Eine Trauerfeier ist nicht nur ein Moment
wo wir Abschied nehmen,
es ist ein Moment an dem wir des Lebens gedenken:

Über das Leben des Verstorbenen und über unser eigenes Leben.
Wenn Sie mich als Trauerrednerin beauftragen, werden wir Zeit haben, um über beides zu sprechen.
Dabei ist mir besonders wichtig, die Form der Trauerfeier ganz nach Ihren eigenen Bedürfnissen und Vorstellungen zu gestalten.

Wer ich bin

Ich bin Sabine, 67er Jahrgang, Oma, Mutter, Familienmensch und in einem Dorf südlich von Hildesheim zu Hause.
Neben meiner Tätigkeit als Verwaltungsfachangestellte, habe ich als freie Trauerrednerin meine Bestimmung gefunden.

Warum ich Trauerrednerin bin

Jeder Mensch ist einzigartig. Und jedes Leben ist es wert, auf das Sorgfältigste gewürdigt zu werden. Ich kann mich einfühlen in diese schwere Zeit der Trauer, und ich möchte mit meiner Erfahrung und meiner Trauerrede, Ihre Trauerfeier liebevoll mitgestalten und Hilfe sein, die ersten Schritte in das veränderte Leben leichter gehen zu können.

3 Wörter die mich beschreiben

Einfühlsam, warmherzig, kreativ

Was mir besonders wichtig ist im Leben

Einfach glücklich zu sein und den Moment genießen. Das Wohlergehen meiner Liebsten und dass ich noch lange ein erfülltes Leben bei guter Gesundheit habe.

Was mich beim Schreiben einer Rede inspiriert

Jeder Mensch hat seine eigene Lebensgeschichte. Mich inspiriert es diese Geschichte und die wertvollen Momente, die die Angehörigen mit dem Verstorbenen zu Lebzeiten teilten, am Tag der Trauerfeier Revue passieren zu lassen.

Besondere Erlebnisse, die mich begleiten

Auch ich musste schon Abschied nehmen und den Tod annehmen. Der erste Mensch, den ich sterben sah, war mein Vater und obwohl ich traurig war, so spürte ich auch Dankbarkeit, dass er von seinem Leiden erlöst wurde. Es herrschte so eine friedliche Stimmung im Raum, wie ich sie noch nie zuvor erlebt habe. Ich bin davon überzeugt, dass der Tod nicht das Ende ist und unsere Seele in einer anderen für uns Hinterbliebenen nicht sichtbaren Dimension weiterhin existiert.

Ich habe meine Berufung gefunden, weil…

Trauern ein intimer und vor allem aber ein sehr individueller Prozess ist. Jeder Mensch trauert auf seine ganz eigene Art und Weise. Es ist mir ein großes Anliegen, den Angehörigen in dieser Zeit mit meiner Trauerrede Kraft und Trost zu spenden, indem ich mit viel Einfühlungsvermögen, alle Empfindungen und Erinnerungen der Angehörigen aufnehme und in die individuell gestaltete Trauerrede einbinde.

Ich bin für Sie die richtige Wahl, weil…

… ich mit meiner einfühlsamen, dabei ruhigen und offenen Art helfe, eine würdevolle und sehr persönliche Abschiedsfeier gestalte, in der alle das Gefühl haben, dass die Rede den Verstorbenen in der Erinnerung weiterleben lässt.

Hörprobe

Meeresblick

Denk dir ein Bild. Weites Meer.
Ein Segelschiff setzt seine weißen Segel
und gleitet hinaus in die offene See.
Du siehst, wie es kleiner und kleiner wird.
Wo Wasser und Himmel sich treffen, verschwindet es.
Da sagt jemand: Nun ist es gegangen.
Ein anderer sagt: Es kommt.

Der Tod ist ein Horizont,
und ein Horizont ist nichts anderes,
als die Grenze unseres Sehens.
Wenn wir um einen Menschen trauern,
freuen sich andere, ihn hinter der Grenze wiederzusehen.

Henry van Dyke

Kontakt

Ich freue mich auf ein erstes Gespräch mit Ihnen!

0171 425 60 79
info@trauerrednerin-mensing.de

Mecklenburger Straße 17
31036 Eime